„ZU FRIEDEN“ – Gottesdienste zum Gedenken an den Mauerfall

Geschrieben von Felix Elflein. Veröffentlicht in Nachrichten aus der Gemeinde

mauerfall-kirche-menschenketteIn allen Gemeinden des Kirchenkreises Gotha fanden am 9. November um 10.00 Uhr Gedenkgottesdienste zum 25. Jahrestag des Mauerfalls statt. Die einheitlich vorbereiteten Gottesdienste der Suptur Gotha haben den Nerv dieses Tages getroffen. Vielen Dank an alle Verantwortlichen in den Kirchgemeinden Günthersleben und Wechmar, sowie der Suptur Gotha für diesen bewegenden Moment.

Wir erinnern uns an einem solchen Tag der besonderen Verantwortung unserer Geschichte. Die Ausgestaltung der Gottesdienste übernahmen die Gemeindekirchenräte selbst und ein Ausschnitt bleibt dabei besonders in den Köpfen hängen: „Manchmal ist uns das Staunen über die friedliche Revolution von 1989 noch immer ganz nahe. Das Wunder der Freiheit! Das Mauern fallen und Ketten sich lösen. Dass Gebete wirken. Dass nicht Gewalt herrschen muss. Dass der Friede gewahrt bleibt. Großartige Erfahrungen sind das, die keineswegs selbstverständlich sind.“ – Dass in diesen Tagen in Erfurt Bündnisse geschmiedet werden, um die Nachfolgepartei der SED in unserem Freistaat wieder in Verantwortung zu bringen, bereitet viele unter uns Angst. Dennoch ist es unsere Verantwortung, die Erinnerung an das große Glück vom Herbst 89 lebendig zu halten. Die unter uns, die diese denkwürdigen Tage miterlebt haben, müssen ihre Erfahrungen kundtun und dürfen nicht schweigen. Und jene welche noch zu jung sind, müssen bereit sein, diese Erfahrung aufzunehmen. In Günthersleben-Wechmar gibt es viele Menschen, die 1989 den Mut und die Kraft aufgebracht haben, sich in der neuen Demokratie einzubringen. Ihnen gebührt gerade in diesen Tagen ein besonderer Dank!


Felix Elflein
1. Beigeordneter

Heimatglocken

Heimatglocken

Kontaktieren Sie uns

Gemeindeverwaltung
Günthersleben-Wechmar
Friedrich-Seitz-Weg 1
99869  Günthersleben-Wechmar

gemeinde[at]wechmar-bach.de

 

Login

Interaktiver Stadtplan

Sprechzeiten

Montag: 09.00-12.00 Uhr
Dienstag: 13.00-16.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 13.00-18.00 Uhr
Freitag: 09.00-12.00 Uhr