Gemeinderat steigt in Verhandlungen mit Drei Gleichen ein

In einer öffentlichen Sondersitzung am 25.10.2016, beschloss der Gemeinderat Günthersleben-Wechmar mit deutlicher Mehrheit, Verhandlungen über einen Zusammenschluss mit der Nachbargemeinde Drei Gleichen aufzunehmen.

Im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform sind die Kommunen im Freistaat gezwungen, ihre Strukturen neu zu gliedern. Die neu-zuschaffenden Körperschaften müssen bestimmte Voraussetzungen wie z.B. Mindest-Einwohnerzahlen, ausgebaute Infrastruktur usw. erfüllen. Zudem sollen bei der Entscheidungsfindung 13 sogenannte Verflechtungspunkte als Richtschnur dienen, die im Rahmen von Anwendungshinweisen durch das Thüringer Innenministerium empfohlen werden. Drei Punkte waren für die Befürworter eines Zusammenschlusses mit Drei Gleichen ausschlaggebend:

1. Die deutlichen Schnittmengen gemäß den offiziellen Verflechtungsbeziehungen zwischen Günthersleben-Wechmar und Drei-Gleichen.

2. Die Tatsache, dass alle vom Gesetzgeber geforderten Voraussetzungen erfüllt werden.

3. Das der Ort Günthersleben-Wechmar im Rahmen einer Landgemeinde seine Eigenverantwortlichkeit weitestgehend aufrechterhalten kann.

Der Gemeinderat kommt mit diesem offiziellen Beschluss letztlich auch dem überdeutlichen Votum der Bürgerinnen und Bürger nach, welche sich auf verschiedenen Wegen für eine Zusammenarbeit mit dem Nachbarort ausgesprochen haben. Eine Massenpetition an den Thüringer Landtag, mit dem Titel „Identität bewahren: Günthersleben-Wechmar gehört zum Drei-Gleichen-Gebiet" hat bereits wenige Tage nach Initiierung mehr als 500 Unterstützer gefunden.

Heimatglocken

Heimatglocken

Kontaktieren Sie uns

Gemeindeverwaltung
Günthersleben-Wechmar
Friedrich-Seitz-Weg 1
99869  Günthersleben-Wechmar

gemeinde[at]wechmar-bach.de

 

Login

Interaktiver Stadtplan

Sprechzeiten

Montag: 09.00-12.00 Uhr
Dienstag: 13.00-16.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 13.00-18.00 Uhr
Freitag: 09.00-12.00 Uhr